Wörterbuch für Aufschneider & Co.

Was ich in meinem Artikel Kinogutschein zu verschenken! angekündigt habe, möchte ich an dieser Stelle nun umsetzen. Es soll hier ein kleines Wörterbuch für Aufschneider, Hochstapler und Klugscheißer entstehen. Ich werde dazu in unregelmäßigen Abständen deutsche Wörter (und Phrasen) zusammentragen und ihnen ein „hochtrabendes“ lateinisches, französisches oder sonstiges fremdsprachiges Pendant gegenüberstellen. Ziel ist es, aus jedem normalen Schreiberling einen Wortakrobaten wie Herrn David Kleingers zu machen.

Wer Lust hat, sich an meinem Projekt zu beteiligen, kann dies gerne tun. Er braucht dazu einfach nur ein leichverständliches hochdeutsches Wort zusammen mit seiner “Übersetzung” hier zu posten, und ich sortiere es dann alphabetisch ein. 

Wer also in Zukunft mal ein Wort benötigt, das ihm in der “Normalform” zu schnöde ist, der kann hier nachgucken, ob er nicht ein passendes à-la-Kleingers-Wort findet… 😀

Nachtrag: Oftmals hilfreich beim Aufschneiden, Hochstapeln und Klugscheißen sind Zitate von Berühmtheiten oder lateinische Phrasen, Sprichwörter und Redewendungen, die ich hier natürlich nicht auflisten kann. Aber vielleicht ist dem einen oder anderen ja schon geholfen, wenn er weiß, wo er sie findet… 😉

Die Liste:

ansteckend (giftig) – virulent

aufeinanderprallen, zusammenstoßen – karambolieren

Begierde, Verlangen – Konkupiszenz

Dreistigkeit, Unverschämtheit – Chuzpe

eben/gerade dadurch – eo ipso

Erfolg, Glück haben – reüssieren

feststellen – konstatieren

freier Wille, freie Wahl – liberum arbitrium

frommer Wunsch – pium desiderium

Grenze – Konfinium

gutheißen (billigen, schätzen) – goutieren

heilig (göttlich) – numinos

im ganzen – in toto

im höheren Sinne – sensu eminentiori

im strengsten Sinne des Wortes – stricte sic dicta

in dem Fall, im vorliegenden Fall – in casu

in Fleisch und Blut übergehen – in succum et sanguinem (vertieren)

kurz (in wenigen Worten) – in nuce

man verzeihe/entschuldige den Ausdruck – sit venia verbo

mitfühlend – sympathetisch

notwendige/unerläßliche Bedingung – conditio sine qua non

rätselhaft – änigmatisch

sammeln (speichern) – akkumulieren

so Gott will, mit Gottes Hilfe – volente deo

so viel wie nötig (ausreichende Menge) – quantum satis

sprunghaft, unbeständig – desultorisch

und außerdem/zudem – et quidem

undurchsichtig – opak

unerwartet – nec opinate

ungefähr – grosso modo

(mit) Unterbrechung erfolgend – intermittierend

unversehrt, unberührt – integer

überflüssig – redundant

veraltet, ungebräuchlich – obsolet

vermeiden – evitieren

wechseln – changieren

wenn ich mich nicht irre – ni fallor

zum Beispiel – exempli gratia

Advertisements

Eine Antwort zu “Wörterbuch für Aufschneider & Co.

  1. Pingback: Wörterbuch für Aufschneider, Hochstapler und Klugscheißer. : JUICEDblog | [W.W.J.D.]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s