Matchwinner oder Spielverderber?

Wie so oft im Leben, kommt es auf die Sichtweise an. Das hat mein Opa mir schon immer eingebläut.

(Randnotiz: War mir nicht ganz sicher, ob man nun „eingebleut“ oder „eingebläut“ schreibt, bekomme schliesslich nicht jeden Tag etwas eingebleut / eingebläut. Nicht dumm, habe ich also schnell Rat bei Wissen.de gesucht. Und was habe ich dort gefunden? Die Suche nach „einbleuen“ ergab zwei Treffer; einen im Wahrig Wörterbuch und einen im Bertelsmann Wörterbuch:

1. Wahrig

einbleuen

ein|bleu|en (alt: ein|bläu|en)

2. Bertelsmann 

einbleuen 

ein|bleu|en [alte Schreibung für] einbläuen

Habe mich nach reiflicher Überlegung dann für die „alte Schreibung“ entschieden. 😀 )

Zurück zu meinem Opa: Der hat mir also immer eingebläut, bei vielen Dingen im Leben käme es auf die Sichtweise an. Wenn ich mich zum Beispiel in einem Flugzeug über den Wolken befinde und auf die Toilette gehe, gehe ich dann oder fliege ich?

Jedenfalls: Der Typ in dem Filmchen ist mit Sicherheit beides! Es kommt halt auf die Sichtweise an. Mein Opa hat mir immer eingebläut…

Denke, der Typ der gegnerischen Mannschaft mit der Doppel-Null auf Rücken, trägt diese Nummer zu Recht! 😀

So oder so: Das Traurige ist, dass das mit Sicherheit der Höhepunkt im Leben des Schützen war. Seine ganz persönlichen 5 Minuten des Ruhms. So ist das Leben! Und ich hör′ jetzt besser auf, meine Zeit mit so einem Gelaber zu verplempern…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s