Keine Überraschung

Ich finde es nicht erstaunlich, dass sich Lance Amstrong gerade jetzt und in dieser Form zurückmeldet:

„Bei meinem ersten Comeback in den Jahren 1998/1999 war Rache ein enormer Faktor“, sagte der Texaner dem Magazin „Vanity Fair“ und ergänzte: „Ein wenig von diesem Rachegeist ist auch jetzt in mir.“

Mit dieser Ansage stichelt er vor allem gegen seine Kritiker, die ihm bei seinen sieben Tour-de-France-Siegen Doping unterstellen. Den Dopingkontrollen kann er aber bei einem Comeback getrost entgegenblicken, nachdem er die Olympischen Spiele abgewartet und anschliessend mit Michael Phelps telefoniert hat…

Advertisements

Eine Antwort zu “Keine Überraschung

  1. hehe … netter Phelps Verweis 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s