Da steht ein Pferd auf’m Flur…

Wer kennt es nicht, das lyrische Bekenntnis zum exzessiven Drogenmissbrauch der Pat & Patachon-Fan-Club-Vorsitzenden Klaus & Klaus. Heute, etwa 28 Jahre nach diesem massiven Einschlag auf die Hitparaden, könnten wir Zeugen werden, wie das Leben wieder eine Vorlage für ein Lied liefert, das nur noch geschrieben werden muss. Und sollte sich keiner finden, der diesen Job übernehmen möchte, dann tue ich es freiwillig. Mein Vorschlag für den Titel:

Da steht ein Esel auf’m Balkon.

Der dazugehörige Text, wie es sich für das Web 2.0 gehört als Beta-Version und nicht fertig, lautet:

Da steht ein Esel auf’m Balkon,
ein betrunkener Esel auf’m Balkon,
jaja ein Esel auf’m Balkon
und ist nicht friedlich.

Ist das jetzt ein Männchen
oder eine Frau
ist mir völlig schnuppe
der kriegt jetzt eine drauf
und so nimmt heute Abend glaub ich
der Wahnsinn seinen Lauf.

… 

Und wer das bescheuert findet, der soll mal den Artikel lesen, der für das Lied Pate stand!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s