Trommsdorff sei Dank

Kennt ihr jemanden, der den Blutdrucksenker Emestar einnimmt. Dann könnt ihr ihm ja mitteilen, dass er sich um seine Gesundheit keine Sorgen machen muss, denn er ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit bei seinem Arzt in den allerbesten Händen!

Wenn er will, kann er sich bei seinem Arzt auch dafür bedanken, dass dieser ihn so schön betreut. Im Zweifelsfall wird dies aber die Firma Trommsdorff schon für ihn erledigt haben. Und zwar nicht einfach mit einem festen Händedruck oder einem Blumenstrauß sondern, so wie es sich heute gehört und wie es Veronas Franjo vorgemacht hat, mit schönen Elektroartikeln.

Je nachdem, wie sehr dem Arzt seine Patienten am Herzen liegen bzw. wie stark sein Helfer-Syndrom ausgebildet ist, bekommt er

– für 5 Patienten: Flachbildschirm 17 Zoll oder iPod mini
– für 7 Patienten: Flachbildschirm 19 Zoll oder DVD Recorder oder All-in-one-Drucker
– für 12 Patienten: Espressomaschine Jura Impressa
– für 14 Patienten: Navigationssystem Tom Tom Go 300 oder DVD Recorder mit Festplatte
– für 18 Patienten: Laptop oder Beamer oder PC + Drucker oder PC + Flachbildschirm

(via: Stern)

Die Ärzte – was für wundervolle Menschen. Halbgötter in weiß, die selbstlos Gutes tun und dafür auch belohnt werden. So ist’s richtig!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s